DenizBank verändert die Zinssätze beim Tagesgeld im März 2012

30. März 2012

DenizBank verändert die Zinssätze beim Tagesgeld im März 2012

Die DenizBank ist eine von vielen Banken, die in den letzten Monaten die Zinssätze drastisch gekürzt haben, dabei spielt zum einen die aktuelle Marktsituation eine Rolle und zum anderen die Bankenkrise der letzten Monate und Jahre. Kaum ein Sparmodell wie das sichere Tagesgeld und Festgeldkonto hat so einen hohen Kundenzustrom verzeichnen können. Da es sich hier um eine sichere Wertanlage handelt, wo zu keiner Zeit die Gefahr besteht, das eigene Vermögen zu verlieren oder auch zuzusetzen. Dabei kann man auf die Einlagensicherung der Banken vertrauen, diese sichern das Vermögen bis zu einer bestimmten Summe ab und zahlen auch im Ernstfall die aufgelaufenen Zinssätze dem Kunden aus.

Der 30.03.2012 ist der Stichtag

Der Stichtag bei der DenizBank ist der 30. März 2012, denn an diesem Tag senkt diese Bank ihre Zinssätze von ehemals 2,75 % p.A. auf nun 2,60 % p.A. es geht für den Kunden um einen Verlust einer empfindlichen Summen. Viele finden sich damit nicht ab und stellen einen aktuellen Tagesgeldvergleich an, um sich weiterhin die besten Renditen sichern zu können. Obwohl gerade dieser Bereich von zahlreichen Umwälzungen zuungunsten de Kundens betroffen war. Somit wird sich dies auch im allgemeinen Vergleich der Anbieter deutliche machen.

Trotz Verlust der Basispunkte nur geringer Abstieg

Die 15 Basispunkte der Senkungen bei der DenizBank schlagen damit nach nicht zu drastisch zu Buche. Es geht für diesen Anbieter so zurzeit nur 2 Plätze nach unten. Doch es werden sich in den folgenden Monaten noch weierte Veränderungen ergeben. Somit gilt es zu einem frühen Zeitpunkt ein Tagesgeldkonto abzuschließen, um sich die aktuellen Zinssätze sichern zu können. In der Flut der Zinssenkungen ist auch das Festgeldkonto von den Veränderungen betroffen, denn hier senkt man ebenso die Zinssätze.

Dabei bleiben dem Kunden die Vorzüge des Service und kostenfreier Konto Führung behalten. Stets kann man auf das eigene Vermögen zumindest bei Tagesgeld zugreifen und so bleibt der Anleger auch in finanziell schwierigen Situationen zu jedem Zeitpunkt liquide. Man läuft mit dieser Anlage ein sehr geringes Risiko und nutzt höhere Zinsen als beim altbewährten Sparbuch. Somit kann man einen Versuch starten und durch das Tagesgeldkonto das eigene Vermögen anlegen.

Tagesgeldkonten vergleichenFestgeldkonten vergleichen


Schlagworte:  -