BMW Bank sinkt auf den 13. Platz beim Tagesgeldzins

28. Februar 2009

Bereits sehr viele Autobanken und auch ein Großteil der anderen Finanzinstitutionen haben in der letzten Zeit ihre Zinssätze für das Tagesgeldkonto gesenkt. Grund dafür ist der sehr niedrige Leitzins, der den Banken zur Verfügung steht. Ab dem 28.02.2009 gibt es daher nur noch 3,00 Prozent auf das Guthaben eines Tagesgeldkontos. Damit rutscht die BMW Bank auf den 13. Platz bei einem Vergleichsrechner. Trotz des geringes Zinssatzes für das Tagesgeld bietet die BMW Bank einen sehr transparenten Kundenservice. Das Konto ist zudem komplett kostenfrei. Das bieten zwar auch viele andere Banken an, aber einen Schutz der Sparanlage von 700 Millionen Euro pro Kunden – das kann kaum eine Bank bieten. Daher sind hier besonders die sicherheitsbewussten Kunden angesprochen, die auch bei einem relativ geringen Zinssatz ihr Geld bei der BMW Bank anlegen werden. Bereits ab dem ersten eingezahlten Euro werden die Zinsen gezahlt. Viele andere Banken haben eine Mindesteinlagenforderung, die oftmals besonders Kleinanleger oder Plansparer abschreckt.

Keine Kündigungsfristen vorgesehen
Mit dem komfortablen Onlinebanking ist die Verfügbarkeit tagtäglich möglich. Wer sich seinen Gewinn am Ende des Jahres beispielsweise ausrechnen lassen möchte, der kann auf der Homepage den Rechner nutzen, der kostenlos den Kunden angeboten wird. So haben die Kunden die Möglichkeit ihren Freistellungsauftrag exakt auf den Gewinn ausstellen zu lassen. Dem Kunden entstehen zudem keinerlei Kosten. Die Führung des Kontos kostet nichts, da der Kunde selbst der Verwalter ist. Am heimischen Rechner können alle Geldgeschäfte und Transaktionen in Eigenverantwortung erledigt werden, und zwar zu jeder nur denkbaren Tageszeit und Nachtzeit. Ein telefonischer Service wird von der BMW Bank nicht angeboten, doch dafür stehen online die Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung. Bei Unklarheiten oder Unstimmigkeiten kann hier ein einfach aufgebautes Formular an den Service geschickt werden. Weiterhin ist sehr positiv, dass es keinerlei Kündigungsfristen bei dem Tagesgeldkonto gibt.

Gute Konditionen und Service überzeugen jeden
Das Konto kann einfach aufgelöst werden. Das Guthaben wird auf das Verrechnungskonto überwiesen und fertig. Nun hat der Kunde die Möglichkeit bei einer anderen Bank beispielsweise ein Tagesgeldkonto zu eröffnen. Wer sich ständig mit den angebotenen Vergleichsrechnern beschäftigt, kann sich daher immer für einen Top Anbieter entscheiden und verdient auf diese Art und Weise das meiste Geld. Es ist jedoch immer daran zu denken, das der entsprechende Freistellungsauftrag eingereicht wird. So erhält man von der Bank eine exakt aufgestellte Steuerbescheinigung, die nur noch den Unterlagen beigelegt werden muss. Unkomplizierter geht es eigentlich nicht seine Kapitaleinkünfte anzugeben. Und somit zeigen sich die guten Konditionen der Produkte bei der BMW Bank, auch wenn die Zinssätze derzeit auf einem sehr niedrigen Stand sind.

Tagesgeldkonten vergleichenFestgeldkonten vergleichen


Schlagworte:  - - -