Festgeld bei der Bigbank werden angepasst!

26. November 2013

Am 27.11.2013 ist es soweit. Die Zinsen werden angepasst. Dabei bleiben jedoch die restlichen Konditionen, wie Auszahlung oder Mindesteinlage gleich. Wer sein Geld dort anlegen möchte, sollte sich die neuen Konditionen ansehen und dann überlegen, ob er mit diesen Prozentsätzen sein Geld verzinsen lassen möchte. Im Vergleich zu anderen Anbietern liegt die Bigbank gut im Ranking.

Die neuen Zinsen im Überblick
Die Zinsen staffeln sich nach der Laufzeit und nach der Höhe der Einlage. Es spielt jedoch keine Rolle, ob man eine jährliche Zinsausschüttung wählt oder eine Zinszahlung zum Laufzeitende. Diese Wahl steht einem jedoch nur zu, wenn man volle Jahre im Vertrag hat. Bei Laufzeiten von wenigen Monaten werden die Zinsen immer zum Vertragsende gezahlt. Ab dem 27.11.2013 treten folgende Zinssätze in Kraft:

Jährliche Zinszahlungen

1000€ – 10.000€ ab 10.000€
2 Jahre – 1,20% 1,25%
3 Jahre – 1,70% 1,75%
4 Jahre – 1,95% 2,00%
5 Jahre – 2,25% 2,30%
6 Jahre – 2,35% 2,40%
7 Jahre – 2,45% 2,50%
10 Jahre – 2,60% 2,65%

Zahlung bei Fälligkeit des Sparbetrags

1000€ – 10.000€ ab 10.000€
12-23 Monate – 1,00% – 1,05%
24-35 Monate – 1,25% – 1,30%
36-47 Monate – 1,75% – 1,80%
48-59 Monate – 2,00% – 2,05%
5 Jahre  – 2,30% – 2,35%
6 Jahre – 2,40% – 2,45%
7 Jahre – 2,50% – 2,55%
10 Jahre – 2,65% – 2,70%

Was man noch wissen sollte
Haben die Zinsen überzeugt, dann wird nur noch eine Mindestanlage von 1000 Euro benötigt. Schon kann das Konto eröffnet werden. Nach oben hin gibt es keine Grenzen. Wer mehr als 100.000 Euro anlegen möchte, bekommt abweichende Zinssätze. Diese werden jedoch individuell mit der Bank zusammen vereinbart. Über den estnischen Einlagensicherungsfonds sind die Anlagen bis zu einer Höhe von 100.000,00 Euro abgesichert.

Tagesgeldkonten vergleichenFestgeldkonten vergleichen


Schlagworte:  - -