bos

Bank of Scotland schiebt sich weit nach vorn

25. Oktober 2011

Die Bank of Scoltand ist zum jetzigen Zeitpunkt eines der erfolgreichsten Anbieter im Bereich der Tagesgeldkonten und Festgeldanlagen. Es werden dem Kunden sehr gute Zinssätze geboten und die Konten sind zu einem großen Teil gebührenfrei. Zudem kommen lukrative Startguthaben hinzu, welche wiederum die Renditen der Kunden erhöhen. Die Neuigkeiten werden jeden Bestandskunden freuen und auch die Interessenten neugierig machen. Ein Blick auf den Tagesgeldvergleich und die Bank of Scotland kann in diesem Bereich lohnenswert sein.

Bank of Scotland auf dem zweiten Platz beim Tagesgeld
Auf einem zweiten Platz befindet sich die Bank of Scotland am 25.10.2011, denn die Zinsen im Bereich des Tagesgeldes steigen auf ganze 2,70 % p.A. Hinzu kommt ein Startguthaben von 30,00 Euro, welches an die Neukunden ausgezahlt wird, die ein Tagesgeldkonto einrichten. Doch ist dieses Startguthaben bis zum 15.12.2011 festgesetzt. Danach entfällt dieses wieder. Die Bank of Scotland möchte auf diese Art und weise wahrscheinlich noch mehr Interessenten und Neukunden in diesen Monaten gewinnen. Wenn diese dadurch ihr eigens Guthaben vermehren können, ist dieses Vorgehen absolut legitim. Zu den Zinserhöhungen kommt eine weitere Absicherung hinzu.

Durch Einlagenfond der deutschen Banken Sicherheiten schaffen
Ende September ist die Bank of Scoltand dem Einlagenfonds der deutschen Banken e.V. eingetreten. Die Sicherheit der eigenen Anlagen erhöht sich auf einen Betrag von 250.000 €. Bis zu dieser Grenze ist das gesamte Vermögen der Privatanleger abgesichert und wird im Ernstfall ausgezahlt. In der Bankenkrise ist es auch für private Anleger und Sparer wichtig, das eigen Geld vor allen Dingen sicher anzulegen. Hinzu kommen die aufgelaufenen Zinsen, die wiederum für hohe Rendite sorgen.

Alle Vorteile der Bank of Scotland auf einen Blick:

  • erhöhter Zinssatz von 2,70 % p.A.
  • Bonuszahlung von 30 €
  • Kostenlose Kontoführung
  • Keine Mindestanlage
  • Einlagensicherung greift im Ernstfall Bon zu 250.000 €

Neben der Einlagensicherung bietet die Bank of Scotland einen kostenlosen Service. Die Konten sind kostenlos und auch die Einlage beziehungsweise Sparanlage ist nicht festgelegt, diese können ab dem ersten Euro frei gewählt werden.

Tagesgeldkonten vergleichenFestgeldkonten vergleichen