VW Bank mit 4 Prozent für das Tagesgeld - auch für Bestandskunden

25. Februar 2009

Sonderaktionen der Banken, betreffend das Tagesgeldkonto, sind meist spurlos an den Bestandskunden vorbeigegangen. Doch jetzt hat die VW-Bank auch mal an ihre treuen Kunden gedacht und das Tagesgeldkonto entsprechend umbenannt. Das VW Bank Plus Konto TreueZins gibt daher ab dem 25.02.2009 genau 4,00 Zinsen auf das angelegte Guthaben. Hiervon sind jedoch nicht die bereits transferierten Gelder betroffen, sondern vielmehr die, die ab diesem Termin neu eingezahlt werden. Diese Sonderaktion für Bestandskunden läuft bis zum 30.06.2009, und zwar ab dem ersten Euro. Hier ist jedoch eine Maximalanlagengrenze gesetzt worden, die bei 30000 Euro endet. Alles, was darüber hinaus eingezahlt wird, verrechnet die VW-Bank mit aktuell 3,50 Prozent Zinsen und ab dem 01.03.2009 mit 3,00 Prozent. So können die Bestandskunden mit Sicherheit an die Bank gebunden werden und auch potenzielle Neukunden werden sich dieses Angebot nicht entgehen lassen.

Interessant für Kleinanleger und Großanleger
Die im Internet angebotenen und kostenlos zur Verfügung stehenden Tagesvergleiche zeigen sehr deutlich, dass die VW-Bank mit dieser Aktion eine der beliebtesten Anbieter von Tagesgeldkonten ist. Die Beliebtheit richtet sich jedoch nicht ausschlaggebend nach den angebotenen Zinsen, sondern der Service der Bank muss ebenfalls stimmen. Transparenz ist hier sehr wichtig für die Kunden und selbstverständlich auch die Sicherheit der Kundendaten und der Gelder, welche bei einer Bank angelegt werden. Durch die Einlagensicherungsfonds können sich Bestandskunden und Neukunden bei der VW-Bank gewiss sein, dass ihr Geld gut aufgehoben und abgesichert ist. Daher ist dieses Angebot nicht nur für die Kleinanleger interessant, sondern eben auch für Großanleger, wie Unternehmen oder dergleichen. Der Großteil der Kunden ist jedoch der Privatanleger. Da bei diesem Tagesgeldkonto der VW-Bank bereits ab dem ersten Euro die Zinszahlung aktiviert ist, können beispielsweise monatliche Einzahlungen vorgenommen oder aber auch kleinere zur Verfügung stehende Beträge eingezahlt werden.

Schnelle Hilfe bei einer Notsituation
Die tägliche Verfügbarkeit über das Guthaben macht den Kunden unglaublich flexibel. Er macht Gewinn und kann gleichzeitig jederzeit an sein Geld ran. Hierzu ist nur eine einfache und schnell erledigte Umbuchung durchzuführen, die das Guthaben vom Tagesgeldkonto auf das vorher angegebene Referenzkonto transferiert. In umgekehrter Folge können so auch die Gelder auf das Tagesgeldkonto gebucht werden. Es besteht auch die Aussicht, dass der Kunde einen Dauerauftrag einrichtet, der automatisch monatliche den festgelegten Betrag umbucht. So braucht sich der Kunde an sich um gar nichts zu kümmern. Kommt es zu einer kleineren finanziellen Notsituation, wie es sehr schnell geschehen kann, schaut der Kunde via Internet auf sein Tagesgeldkonto und kann im Rahmen des vorhandenen Guthabens Umbuchungen nach Belieben oder eben Notwendigkeit durchführen.

Tagesgeldkonten vergleichenFestgeldkonten vergleichen


Schlagworte:  - - -