Zinssenkung

SWK Bank senkt erneut Zinsen beim Festgeldkonto

24. Juli 2013

Mit sofortiger Wirkung senkt die SWK Bank erneut die Zinsen im Bereich Festgeld. Es sind jedoch nicht alle Laufzeiten davon betroffen, sondern nur die Laufzeit mit 36 Monaten. Statt der bisherigen 2,20 Prozent gibt es nur noch 1,80 Prozent. Dennoch sollten Anleger den Vergleich mit anderen Banken nicht scheuen und sich auch die Konditionen der SWK Bank genauer ansehen. Es kann sich hier immer noch lohnen!

Zinsen sind nicht alles!
Auch, wenn die Zinsen bei einer Anlage ausschlaggebend sind, ob man dort sein Geld hingibt oder nicht, sollte man sich auch die anderen Konditionen ansehen. Somit ist der Zinssatz für die gesamte Laufzeit ab Eröffnung des Kontos garantiert. Die Kontoführung, sowie auch die Eröffnung ist gebührenfrei. Die Zinsauszahlung kann als Gutschrift auf ein Referenzkonto erfolgen oder auf dem Festgeldkonto und so einen Zinseszinseffekt bewirken. Der Mindestanlagebetrag liegt hier bei 10.000 Euro. Die Zinsen bzw. die Änderung sehen ab heute wie folgt aus:

6 Monate 1,35%
12 Monate 1,30%
24 Monate 1,50%
36 Monate 1,80% (alt 2,20%)
48 Monate 2,10%
60 Monate 1,90%
72 Monate 2,00%

Werden weitere Senkungen eintreten?
Die SWK Bank hat erst kürzlich ihre Zinsen angepasst. Wer nun unsicher ist, der sollte sich die Zinsen jetzt sichern und online ein Festgeld-Konto eröffnen. Hierzu einfach den Antrag ausfüllen und bereits nach wenigen Tagen ist man Besitzer eines Festgeldkontos. Zudem sind ab diesem Zeitpunkt die Zinsen garantiert. Daher braucht man sich dann keine Gedanken machen, ob die Zinsen weiter sinken.

Tagesgeldkonten vergleichenFestgeldkonten vergleichen


Schlagworte:  - -