22.11.2013 - Konditionsänderungen bei der SKG Bank

20. November 2013

Jede Bank ist derzeit wieder davon betroffen. Überall liest man von Zinsanpassungen oder sogar von Senkungen. Im Grunde handelt beides von einer Senkung, doch Anpassung klingt oft nicht so abschreckend. Auch die SKG Bank reiht sich hier ein und passt die Konditionen zum 22.11.2013 an. Lohnt sich eine Anlage noch? Die Zinsen werden es zeigen!

Zinsänderungen

Die Laufzeiten sind hier recht überschaubar. So kann man zwischen sechs und zwölf Monaten wählen. Für eine Laufzeit von nur einem halben Jahr erhält man als Anleger eine Verzinsung von 0,25 Prozent p.a. Für das ganze Jahr verdoppelt sich der Prozentsatz auf 0,50 % p.a. Voraussetzung für eine Eröffnung ist eine Mindestanlagesumme von 5.000 Euro. Die Zinsen werden immer zum Ende der Laufzeit ausbezahlt. Die Kontoführung bleibt die ganze Zeit über gebührenfrei. Ebenso hat man die Möglichkeit, sich ein kostenfreies Verrechnungskonto anzulegen. Das wird für die automatisch Gutschrift der Anlage inklusive Zinsen benötigt. Eine zusätzliche Einzahlung während der Laufzeit ist nicht möglich. Das Gleiche gilt für eine verfrühte Kündigung des Vertrages.

Die Eröffnung in vier Schritten

Bereits online kann man einen Antrag für die Eröffnung eines Festgeldkontos ausfüllen. Diesen ausdrucken und unterschreiben. Mit den Unterlagen nun zu einer Postfiliale gehen und sich per Post-ident-Verfahren bestätigen lassen. Danach wird der Antrag direkt an die SKG Bank weitergeleitet. Einige Tage später, nach eingehender Prüfung, steht das Festgeldkonto zur Verfügung. Für die Finanzansicht auf der Homepage der Bank wird noch ein geheimes Passwort benötigt. So hat immer die aktuelle Anlage im Überblick.

Tagesgeldkonten vergleichenFestgeldkonten vergleichen


Schlagworte:  -