Quirin Bank gibt EONIA-Zinssatz an die Kunden weiter

21. Juli 2008

Der Bund orientiert sich bei seiner Tagesanleihe an dem EOINA-Zinssatz, welcher tagtäglich neu errechnet wird. Ebenfalls an diesen Leitzins orientieren sich die Banken und Anbieter von Festgeldkonten und Tagesgeldkonten. Ferner mit dabei ist auch die Quirin Bank, die nunmehr an ihre Kunden den gesamten Zinssatz weiterleitet. Damit steht dieser für das Tagesgeldkonto zum 21.07.2008 auf 4,30 Prozent. Dies entspricht aktuell einer hundertprozentigen Weitergabe. Der Kunde profitiert durch dieses Angebot von den hohen Tagesgeldzinsen, welche momentan in Europa gültig sind. Und die Prognosen stehen sehr gut für diejenigen, die sich jetzt für ein Tagesgeld-Konto bei der Quirin Bank entscheiden. So wird in Aussicht gestellt das sich der Zinssatz im Laufe der nächsten Wochen weiter erhöhen wird und zwar auf unglaubliche 4,50 Prozent. Wer sich jetzt schnell entscheidet und dieses Angebot mitnimmt, kann richtig gute Gewinne einfahren. Besonders für die Tagesgeldhopper ist dies eine echte Alternative zu anderen Anbietern.

Tagesgeldkonto vs. Festgeldkonto
So kann sich der Tagesgeldhopper immer das beste Angebot aussuchen, eröffnet ein Tagesgeldkonto, zahlt seinen zur Verfügung stehenden Betrag ein und sahnt richtig ab. Bei einem Tagesgeldvergleich, der immer aktuell vor der Entscheidung des Anbieters zur Anwendung kommen sollte, steht momentan die Quirin Bank unter den ersten Tagesgeldanbietern. Wie bei den meisten Banken ist das Tagesgeldkonto zudem vollkommen kostenlos und die tägliche Verfügbarkeit über das Geld macht es sehr attraktiv. Es gibt immer mal ein unvorhergesehenes Ereignis, welches es notwendig macht, das auf das “angelegte” Geld zurückgegriffen werden muss. Das ist eben der Vorteil bei einem Tagesgeldkonto gegenüber einem Festgeldkonto. Zwar haben sich die Anlagezeiten inzwischen auch bei dem Festgeld stark geändert, dennoch ist der Zugriff erst nach Vertragsablauf möglich, da sonst zu große Verluste akzeptiert werden müssten. Das Tagesgeldkonto der Quirin Bank ist daher besonders für junge Leute geeignet und für diejenigen die schnell einen hohen Zinsgewinn erwirtschaften wollen.

Bequeme Selbstverwaltung durch Onlinebanking
Bei der Quirin Bank handelt es sich um eine reine Privatbank, die ihren Sitz in Berlin hat. Bereits in diesem Jahr, 2008, lag der Zinssatz für das Tagesgeldkonto bei 4,60 Prozent und es ist davon auszugehen, das im Laufe dieses Jahres und auch in der zweites Jahreshälfte 2009 weitere Zinssteigerungen zu erwarten sind. Mit dem bequemen Onlinebanking ist jeder Kunde sein eigener Verwalter. Er kann Gelder transferieren zu jeder Tages- und Nachtzeit. Steht noch ein weiterer Betrag zur Verfügung wird dieser einfach mit ein paar einfachen Klicks vom Verrechnungskonto, welches meist das Girokonto bei der gleichen Bank ist, auf das Tagesgeldkonto umgebucht. Ebenso ist das Abbuchen vom Tagesgeldkonto auf das Girokonto möglich.

Tagesgeldkonten vergleichenFestgeldkonten vergleichen


Schlagworte:  - -