swk

Erneute Zinssenkung bei der SWK Bank im Bereich Festgeld

21. Dezember 2012

Bereits Anfang Dezember mussten die Kunden bei der SWK Bank eine Zinsänderung im Bereich Festgeld hinnehmen. Kurz vor Weihnachten wird erneut der Rotstift angesetzt und die Zinsen zum 20.12.2012 gesenkt. Wer also sein Geld anlegen möchte, sollte sich die Änderungen im Detail ansehen:

Die neuen Zinsen im Überblick:
6 Monate 1,20% → neu 1,20%
12 Monate 1,50% → neu 1,20%
24 Monate 1,60% → neu 1,30%
36 Monate 1,70% → neu 1,70%
48 Monate 1,80% → neu 1,80%
60 Monate 1,90% → neu 1,90%
72 Monate 2,00% → neu 2,00%

Weitere Vorteile des Festgeldkontos
Auch, wenn die Zinsen gesenkt werden, zeigen sich diese für eine lange Laufzeit attraktiv. Bei Abschluss eines Festgeldkontos dürfen Anleger sich auf garantierte Zinsen freuen. Für die Eröffnung werden mindestens 10.000 Euro benötigt. Die Laufzeit ist aus den oben genannten frei wählbar und kann nach Ablauf verlängert werden. Aufgrund der Zinssausschüttung ergibt sich ein Zinseszinseffekt, der zudem das Festgeldkonto lukrativ macht. Die Führung des Kontos bleibt weiterhin kostenlos. Auszahlungen am Ende der Laufzeit erfolgt wie gehabt auf ein genanntes Referenzkonto.

Für Anleger mit ein wenig Eigenkapital geeignet
Ist das Mindestkapital verfügbar, dann steht einer Eröffnung nichts mehr Wege. Diese kann übrigens online getätigt werden. Mittelfristig sein Geld anlegen und dazu hohe Zinsen kassieren, ist bei der SWK Bank garantiert. Da die Zinsen die gesamte Laufzeit festgeschrieben sind, ist am Ende der Laufzeit genau ersichtlich, welchen Endbetrag man ausbezahlt bekommt. Dank Einlagensicherung sind auch höherer Geldbeträge abgesichert, sollte es zu einer unerwarteten Insolvenz der Bank kommen.

Tagesgeldkonten vergleichenFestgeldkonten vergleichen


Schlagworte:  - -