1822

1822direkt senkt die Zinsen im Tagesgeldbereich

20. Dezember 2011

Gerade in der heutigen Zeit setzt eine Welle an Zinssenkungen ein, davon bleiben die meisten Tagesgeld- und Festgeldkonten nicht verschont. So ist es etwas verwunderlich, dass die 1822direkt ihre Zinsen im Tagesgeldbereich erhöht. Es handelt sich bei der 1822direkt um eine Direktbank Tochter von der Frankfurter Sparkasse und für den Kunden ist es umso erfreulicher, wenn es auf dem Markt der Tagesgeldkonten auch wieder positive Nachrichten zu verkünden sind. Genauer genommen wird der Zinssatz bei diesem Betreiber auf das Zins Cash-Konto erhöht.

Am 19. Dezember 2011 steigen die Zinsen beim Tagesgeld
Der Kunde muss sich noch vor dem 19. Dezember mit einem Zinssatz von 2,25 % p.A. begnügen, der jetzige Anstieg auf ganz 2,55 % p.A. kommt also völlig überraschend. Gerade Neukunden, die sich mit dem Gedanken tragen, ein neues Tagesgeldkonto zu eröffnen und so höhere Rendite mit dem eigenen privat Vermögen zu erzielen, sollten einen Blick auf die aktuellen Angebote der 1822direkt werfen und so von der Zinserhöhung profitieren. Schon bald kann auch hier wieder eine Veränderung eintreten.

Zu den höheren Zinssätzen kommen noch weitere Service Angebote, die diese Direkt Bank für die Neukunden bereithält. Wobei man behaupten kann, dass auch die Bestandskunden zufrieden mit den Leistungen der 1822direkt sind.

Hier die einzelnen Service Angebote im kompakten Überblick:
-       2,55 % p.A. Zinsen bei Anlage bis 25.000 Euro
-       2,25 % Zinsen bei 25.000 bis 250.000 Euro
-       frei verfügbares Konto
-       unkomplizierte Kontoführung
-       Einlagensicherung als Tochter der Frankfurter Sparkasse

Sichere Wertanlage durch Einlagensicherung
Der Kunde geht ein geringes Risiko ein, da die 1822direkt, als Tochter der Frankfurter Sparkasse, einen sicheren Stand auf dem Markt hat und wohl so schnell mit diesen überzeugenden Leistungen nicht verschwinden wird. Hinzu kommt die gesetzliche Einlagensicherung, die das Vermögen des Kunden zu jederzeit schützt. Im Ernstfall wird dieses bis zu einer bestimmten Summe im vollen Rahmen an den Kunden ausgezahlt. Hinzu kommen die aufgelaufenen Zinsen.  Wenn am aus dem ersparten Guthaben einen Gewinn erzielen möchte, ohne etwas dafür zu tun, sollte man für eine Weile auf genau dieses Vermögen verzichten können und es fest beim besten Anleger in einem Tagesgeld oder Festgeldkonto deponieren.

Tagesgeldkonten vergleichenFestgeldkonten vergleichen


Schlagworte:  -