bank-of-scotland

Zinserhöhung bei der Bank of Scotland im Juli 2011

16. Juli 2011

Die Bank of Scotland erhöht einmal mehr die Zinsen und sichert weiter die Spitzenposition im Bereich des Tagesgeldes ab. Es darf sich jedoch nicht nur der Neukunde, sondern auch der Bestandskunde über einen hohen Zinssatz von 2,50 % p.A. freuen. Die Kundenzufriedenheit hört also nicht beim Neukunden auf, sondern geht in die Abteilung der Bestandskunden weiter, nur so kann man diese auch über eine längere Zeit an die Bank of Scoltand binden. Der erste Platz im Tagesgeldbereich ist aus dieser Perspektive wohl mehr als verständlich.

Leitzinserhöhung zum 16. Juli 2011
Der Grund für die aktuellen Zinserhöhung liegt in der Erhöhung des Leitzins begründet, dieser wird von der EZB an die Banken gezahlt und zusammen mit dem Anteil der Banken entsteht der aktuelle Zinssatz, den der jeweilige Kunde nutzbar macht. Steigt in diesem Zeitraum der Zinssatz nicht, so macht die jeweilige Bank die Zinserhöhungen wohl nicht geltend. Schließt man als Neukunde ab dem 16. Juli 2011 ein Tagesgeldkonto ab, so kann man ein Startguthaben von 20 € geltend machen. Dieses betrug aber vor der Änderung noch 30 €.

Vorteile der Tagesgeldkonten bei der Bank of Scotland
Es ist auch unmittelbarer Zukunft mit weiteren Veränderungen zu rechen, daher gilt es, zu handeln, um sich die hohen Rendite zu sichern.

Die Vorteile der Bank of Scotland:
-    2,50 % p.A. erhöhter Zinssatz
-    das Startguthaben beträgt 20,00 € (bis zum 31. Augst 2011)
-    ohne Gebühren bei der Kontoführung
-    Mindestanlage entfällt
-    Verzinsung erfolgt jährlich
-    Einlagensicherung schützt das private Vermögen

Ist man auf der Suche nach einer sicheren und lukrativen Geldanlage, so ist das Tagesgeldkonto eine gute Entscheidung. Hier kann ein Kunde flexibel und mit hohen Renditen das Vermögen anlegen. Im Ernstfall greift eine gesetzliche Einlagesicherung und dem Kunden wird die gesamte Summe des Bargelds ausgezahlt. Hinzu kommen die aufgelaufenen Zinsen, die sich in der Laufzeit angesammelt haben. Hinzu kommt ein äußerst freundlicher Kundendienst, der selbst am Telefon eine umfassende Beratung zu dem Sparprogramm der Bank of Scotland bietet.

Tagesgeldkonten vergleichenFestgeldkonten vergleichen