vw

Finanzkrise? Nicht bei der VW Bank

15. Dezember 2008

Alle Welt redet von der Finanzkrise, die alle Banken und Kreditinstitute betrifft und mitten in diesen eher unsicheren Zeiten erhöht die VW Bank den Tagesgeldzins auf genau 5,00 Prozent, und zwar ab dem 15.12.2008. Das gilt als eine Art Weihnachtsgeschenk und die Garantie für diesen unglaublichen Zinssatz gibt die Bank bis zum Ende April 2009. Den Zinssatz von 5,00 Prozent gibt es jedoch nur für Neukunden und für eine Maximaleinlage von 30000 Euro. Damit ist dieses Angebot besonders für die sogenannten Tagesgeldhoppper und die mittleren Anleger sehr interessant. Möchte der Kunde sein Geld zudem länger als bis zum 30.04.2009 auf dem Tagesgeldkonto belassen, wird der Zinssatz einfach nur angepasst. Momentan wären dies 4,00 Prozent. Dieser Zinssatz kann sich jedoch in den nächsten Wochen durchaus noch ändern, denn die EZB – die Europäische Zentralbank – hat weitere Senkungen des Leitzinses angekündigt. Da bleibt es abzuwarten, ob die VW Bank dann die 4,00 Prozent Basiszins weiterhin an ihre Kunden abgeben kann. Doch vergleicht man die vielen Tagesgeldanbieter untereinander, wird man feststellen, dass sich die VW Bank im oberen Mittelfeld der Anbieter befindet.

Tagesgeldkonto sehr beliebt durch Verfügbarkeit des Geldes
Weiterer Vorteil von dem aktuellen Angebot ist die Möglichkeit des Zinseszinseffektes. Legt man die ausgezahlten Zinsen wieder auf das Guthaben, können schnell aus den ausgeschriebenen 5,00 Prozent 5,12 Prozent pro Jahr werden. Allein diese Chance der Gewinnvermehrung ist eine Überlegung wert bei der VW Bank ein Tagesgeldkonto zu eröffnen. Das geht zudem sehr schnell und ist unkompliziert. Für das Tagesgeldkonto ist ein Referenzkonto notwendig, welches für die Zinsauszahlungen genutzt wird. Hier kann der Kunde ein bereits bestehendes Girokonto angeben oder aber gleich bei der VW Bank eines Eröffnung. Damit hat der Kunde seine Konten alle unter einem Dach und kann über das Onlinebanking mit einem einfachen Klick auf “Umbuchen” seine Gelder transferieren, wie es ihm beliebt. Da sich das Tagesgeldkonto meist nur mit durchschnittlich drei Ziffern von dem Girokonto unterschiedet, ist dies eine schnelle und vor allem flexible Möglichkeit über sein Guthaben zu verfügen, denn genau das ist es, was das Tagesgeldkonto so beliebt macht – die tägliche Verfügbarkeit.

Gute Platzierung
Wer sich als Kunde Sorgen um sein angelegtes Geld macht, gerade inmitten der Finanzkrise, der sei beruhigt. Die VW Bank, sowie viele andere Kreditinstitute, ist Mitglied beim deutschen Einlagensicherungsfonds. Das Geld jedes einzelnen Kunden ist mir knapp 1,2 Milliarden Euro abgesichert und damit lässt es sich sicherlich ruhig schlafen. Kleinanleger werden sich hier nicht all zu große Sorgen machen, aber die Großanleger betrifft es schon sehr und daher ist es auch vollkommen normal, dass genau dieser Kundenkreis eine entsprechende Absicherung wissen möchte. Mit dem angebotenen Zinssatz und der enormen Einlagensicherung liegt die VW Bank damit auf dem dritten Platz bei allen Vergleichsrechnern, welche kostenlos im Internet angeboten werden.

Tagesgeldkonten vergleichenFestgeldkonten vergleichen


Schlagworte:  - -