BMW Bank ändert die Zinsen beim Sparkonto und Festgeld im Februar

15. Februar 2012

Die Klassiker der Wertanlagen waren bisher zum einen das Sparbuch und zum anderen das Festgeldkonto. Bei beiden Varianten hat man eine gewisse Menge des Vermögens angelegt und dafür relativ hohe Renditen kassiert. Diese waren bedingt durch die Zinssätze, die wiederum von den Banken angeboten wurden. Die Zinssätze setzen sich folgendermaßen zusammen. Zum einen hat man den Leitzins, dieser liegt momentan bei mageren 1,00 % p.A. von der Europäischen Zentralbank, diesen Leitzins erhält jede Bank. Zum anderen kommt zum Leitzins für den Kunden noch der Zinsaufschlag des Unternehmens oder Anbieters der Finanzdienstleister hinzu. Je höher dieser ausfällt, desto besser fällt auch die Rendite für den Kunden aus. Dabei schaut sich der Sparer gerade in der letzten Zeit genau um.

Online Zinsvergleich schafft höhere Renditen
Ein lohnenswerter Hinweis ist dabei der online Zinsvergleich bei den Anbietern der Festgeld- und Tagesgeldkonten. Hier kommt es zu erheblichen Verschiebungen, da gerade im Bereich des Festgeldes viele Banken Ihre Zinssätze radikal gekürzt haben. Es ist anzunehmen, dass dieser Negativ Trend auch in den kommenden Monaten nicht abreißen wird. So sollte man sich frühzeitig entscheiden, wo man das eigen Geld anlegt und sich somit noch die  höheren Zinssätze sichern. So sieht sich auch die BMW Bank gezwungen, auf diesen Trend mit Kürzungen im Festgeldbereich zu reagieren. Das online Sparkonto fällt mit den Zinssätzen des 36 monatigen Festgeldkontos zusammen. Mit nur 2,40 % p.A. muss sich der Kunde im Vergleich zu früheren 2,70 % p.A. zufriedengeben.

Gewinne bei höheren Laufzeiten
Bei den Laufzeiten von 3 bis 9 Monaten werden sich keine Änderungen ergeben, hier kann der Sparer weiterhin gleichbleibende Zinsen genießen, anders sieht es bei den Laufzeiten von 12 bis 30 Monaten aus. Hier werden einige Gewinne gemacht. In der Übersicht stellt sich dies wie folgt dar:

Anlagesumme ab 5.000 € – Laufzeiten:
-       1 Monat         0,25 % p.A.
-       3 Monate:      0,50 % p.A.
-       6 Monate:      1,20% p.A.
-       9 Monate:      1,40 % p.A.
-       12 Monate:    2,40 % p.A. (ehemals: 1,95 % p.A.)
-       18 Monate:    2,40 % p.A. (ehemals: 2,15 % p.A.)
-       24 Monate:    2,40 % p.A. (ehemals: 2.25 % p.A.)
-       30 Monate:    2,45 % p.A. (ehemals: 2,30 % p.A.)
-       36 Monate:    2,55 % p.A. (ehemals 2,65 % p.A.)

Anlagesumme ab 25.000 € – Laufzeiten:
-       1 Monat         0,30 % p.A.
-       3 Monate:      0,55 % p.A.
-       6 Monate:      1,25% p.A.
-       9 Monate:      1,45 % p.A.
-       12 Monate:    2,45 % p.A. (ehemals: 2,00 % p.A.)
-       18 Monate:    2,45 % p.A. (ehemals: 2,20 % p.A.)
-       24 Monate:    2,45 % p.A. (ehemals: 2.30 % p.A.)
-       30 Monate:    2,55 % p.A. (ehemals: 2,50 % p.A.)
-       36 Monate:    2,60 % p.A. ( ehemals 2,75 % p.A.)

Tagesgeldkonten vergleichenFestgeldkonten vergleichen


Schlagworte:  -