postbank

Neue Tagesgeld-Zinssätze bei der Postbank

15. Januar 2013

Im Bereich Tagesgeldkonto hat die Postbank die Zinsen angepasst. So können sich Neukunden auf gestaffelte Zinsen freuen. Die Zinsen richten sich nach Höhe der Einlage und sehen wir folgt aus:

ab 0,01 € – 0,35% p. a. (Zinssatz variabel)
ab 10.000 € – 0,35% p. a. (Zinssatz variabel)
ab 25.000 € – 0,35% p. a. (Zinssatz variabel)
ab 250.000 € – 0,35% p. a. (Zinssatz variabel)
ab 500.000 € – 0,20% p. a. (Zinssatz variabel)

Bedingungen für ein Giro Plus Konto
Alle Privatkunden haben die Möglichkeit, bei der Postbank ein Konto namens Postbank Giro abzuschließen. Mit einem monatlichen, bargeldlosen Geldeingang, von mindestens 1000 Euro ist die Kontoführung kostenlos. Ansonsten zahlen Kunden 5,90 Euro im Monat. Studenten und Auszubildende ab 22 Jahre erhalten unabhängig vom Geldeingang ebenfalls ein kostenloses Konto, wenn sie hierfür einen Nachweis einreichen. Im ersten Jahr ist die Visa Card kostenlos dabei und ab dem zweiten Jahr zahlen Kunden 22 Euro im Jahr.

Tagesgeldkonto kombinieren mit dem Giro Plus Konto
Ist man Inhaber eines Giro Plus Kontos, dann ist ein Tagesgeldkonto nur ein Mausklick entfernt. Im Online-Banking steht ein Link bereit, den Kunden bei der Postbank anklicken können, um ein Tagesgeldkonto zu eröffnen. Hierfür wird nur noch eine TAN benötigt und schon kann man sein Geld vom Girokonto direkt auf das Tagesgeldkonto transferieren. Wichtig hier ist, dass der Kunde über 18 Jahre ist. Das Geld ist täglich verfügbar und bereits ab dem ersten Euro wird das Guthaben verzinst. Es gibt hier keine vorgeschriebene Laufzeit, sodass man jederzeit an sein Geld herankommt.

Tagesgeldkonten vergleichenFestgeldkonten vergleichen


Schlagworte:  - -