bank-of-scotland

Die Bank of Scotland erhöht Festgeldzinsen im September im 2011

13. September 2011

Kann man auf einen festen Betrag über eine gewisse Zeit verzichten und möchte daraus hohe Rendite erzielen, so sollte man einen Blick auf die aktuellen Zinserhöhungen im September 2011 werfen. Eine Bank, die in diesem Bereich kräftig mitmischt, ist die Bank of Scoltand. Diese Bank schafft optimale Zinssätze bei sehr guten Serviceleistungen. Somit ist es wenig verwunderlich, wenn sich die Bank of Scotland im Tagesgeld- wie auch Festgeldbereich im Vergleich ganz nach oben schiebt. Es gibt nur wenige Anbieter, die in der Lage sind, die Bank of Scoltand zumindest im September 2011 zu übertrumpfen.

Die Festgeldzinsen steigen wieder am 13. September 2011
Am 11. September kann es zu einer Reduktion der Festgeldzinsen, doch heute, am 13. September 2011, steigen diese wieder an. Die alten Werte sind wieder da und man darf sich fragen, was diese Rückführung zu bedeuten hatte. Es ist den meisten Interessenten an einem Festgeldkonto nicht geraten, weiter abzuwarten. Man sollte sich zum jetzigen Zeitpunkt die guten Zinssätze sichern. Es ist damit zu rechen, dass die Zinssätze wieder steigen oder auch fallen können und das in den nächsten Monaten und Jahren. Die starken Veränderungen werden wohl auch auf das kommende Jahr 2012 zutreffen.

Ein neuer Spitzenzinssatz von 4,25 % p.A. sorgt für Zufriedenheit
Am 13.09.2011 gibt es wieder den Spitzenzinssatz von 4,25 % p.A., dieser kann erst ab einer Laufzeit von 60 Monaten genutzt werden. Der hohe Platz im Vergleich ist zurückerobert. Zurzeit gibt es ebenso Spekulationen, dass der Tagesgeldzinssatz ebenso angehoben werden soll und das in den nächsten Tagen. Im Festgeldbereich bleiben in Sachen Zinssätzen kaum noch Wünsche offen.

In der Übersicht stellen sich die aktuellen Zinssätze wie folgt dar:

Laufzeiten:
-    12 Monate: 3,00 % p.A.
-    48 Monate: 3,90 % p.A.
-    60 Monate: 4,25 % p.A.

Natürlich ist das Vermögen bis zu einem bestimmten Betrag durch die Einlagensicherung geschützt und kann an den Kunden im Ernstfall ausgezahlt werden. Es geht beim Tagesgeld-, wie auch beim Festgeldkonto nicht ein einziger Euro verloren.

Tagesgeldkonten vergleichenFestgeldkonten vergleichen


Schlagworte:  - -