Zinssenkung beim Festgeld bei der PrivatBank A.S ab dem 11.06.2013

10. Juni 2013

Am 11.06.2013 senkt die PrivatBank A.S ihre Zinsen im Bereich Festgeldkonto. Die Zinsen staffeln sich nach der Laufzeit. Diese sind frei wählbar, und zwar von 12 Monaten bis 36 Monaten.  Die neuen Zinsen sehen wie folgt aus:

12 Monate: 2,5% p.a. (vorher 2,7 Prozent)
24 Monate: 3,0% p.a. (vorher 3,20 Prozent)
36 Monate: 3,5% p.a. (vorher 3,70 Prozent)

Die Vorteile sind unschlagbar!
Nicht nur hohe Zinsen gibt es bei der PrivatBank für das Festgeldkonto Power, sondern auch einfache Konditionen, die jeder gleich versteht. Versteckte Klauseln gibt es hier nicht. Die Zinsgutschrift erfolgt immer zum Ende der Laufzeit. Eine Mindestanlagesumme ist nur von 100 Euro nötigt. Nach oben hin gibt es keine Begrenzung. Die Laufzeit kann danach jederzeit verlängert werden. Die Besonderheiten zeigen, dass das Festgeld Power extrem flexibel ist, denn es ist zu jedem Zeitpunkt kündbar. Wichtig ist hier eine Vorlaufzeit von 7 Kalendertagen. Es wird hier keine Vorfälligkeitsgebühr fällig. Zudem gibt es zu jedem Festgeldkonto eine kostenlose Visa Debitkarte mit Zahlungsfunktion als Geschenk obendrauf. Die Führung des Kontos ist gebührenfrei. Zudem gibt es ein Girokonto als Referenzkonto inklusive zum Anlagekonto gratis dazu.

Sind die Einlagen sicher?
Die PrivatBank A.S ist Mitglied in dem Einlagensicherungsfonds Lettland, wo jeder Kunde mit 100.000 Euro abgesichert ist. Als weitere Sicherheit gibt die PrivatBank A.S an, dass sie bei der deutschen Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen angemeldet ist. Für die Besteuerung der Zinserträge gibt es 10% in Lettland. Eine Bescheinigung für die Anrechnung in Deutschland wird jederzeit ausgestellt.

Tagesgeldkonten vergleichenFestgeldkonten vergleichen