Änderungen bei der ING DiBa ab dem 11.06.2013

8. Juni 2013

Zum 11. Juni werden die Zinsen bei der ING Diba geändert. Betroffen ist davon das Festgeldkonto. Beide Laufzeiten erhalten einen neuen Zinssatz ab einer Anlage von 50.000 Euro. Wer also sein Geld anlegen möchte, der sollte die Zinsen vergleichen. Grund der Senkung ist die Senkung des aktuellen Leitzinses bei der EZB Bank. Banken reagieren nun etwas zeitverzögert auf diese Senkung und geben diese an ihre Kunden weitere.

Festgeldkonto bei der ING DiBa im Überblick
Am 11. Juni gibt es für das Festgeldkonto neue Zinssätze. Wer sich für ein solches Konto entscheidet, kann sich für zwei Laufzeiten entscheiden. Die kürzere Laufzeit geht über sechs Monate, während die andere Laufzeit für ein Jahr läuft. Die Zinsen richten sich zum einen nach der Laufzeit und zum anderen nach der Anlagesumme. Die Mindestanlagesumme beträgt 10.000 Euro. Nach oben hin gibt es keine Grenzen. Die Eröffnung und auch die Führung des Kontos sind kostenfrei. Die Zinsen werden nach Ablauf der Laufzeit ausbezahlt. Hierfür muss ein Referenzkonto angegeben werden, auf dem die Anlagesumme inklusive Zinsen überwiesen wird.

Die neuen Zinssätze für das Festgeld sehen wie folgt aus:

6 Monate:
Ab 10.000 € 1,00 % p.a.
Ab 25.000 € 1,00 % p.a.
Ab 50.000 € 1,00 % p.a.

12 Monate:
Ab 10.000 € 1,00 % p.a.
Ab 25.000 € 1,00 % p.a.
Ab 50.000 € 1,00 % p.a.

Festgeld Junior
Auch für die Kleinen gibt es schon ein Festgeldkonto. Hier können jedoch nur die Eltern das Konto für die Kinder eröffnen. Die Mindestanlagesumme liegt auch hier bei 10.000 Euro. Laufzeiten sind identisch mit den normalen Festgeldkonto. Die Zinsen staffeln sich wie folgt:

Anlagebetrag in Euro    6 Monate    12 Monate
ab 10.000    1,00% p.a.    1,00% p.a.
ab 25.000    1,10% p.a.    1,20% p.a.
ab 50.000    1,10% p.a.    1,20% p

Tagesgeldkonten vergleichenFestgeldkonten vergleichen


Schlagworte:  - -