Die 5,00 Prozent bei der VW-Bank werden verlängert

11. Januar 2009

Die letzten Wochen brachten eigentlich nur schlechte Nachrichten, was die Zinssätze bei den Festgeldkonten und vor allem bei den Tagesgeldkonto betrafen. Doch die VW-Bank verkündet eine sehr gute Nachricht, denn die Sonderaktion mit 5,00 Prozent wird um einen weiteren Monat verlängert. Diese Verlängerung, welche zum 11.01.2009 in Kraft tritt, gilt für alle Neukunden, die bei der VW-Bank ein Tagesgeldkonto einrichten. Eine Mindesteinlage ist nicht vorgesehen, jedoch ein Maximalbetrag für diesen Sonderzinssatz bis zu 30000 Euro. Schaut man sich den Tagesgeldvergleich an, wird man die VW-Bank auf dem ersten Platz finden. Gerade für die Tagesgeldhopper ist dieses Angebot besonders interessant, da sie hier richtig gute Zinsen absahnen können. Da für jedes Tagesgeldkonto ein Verrechnungskonto oder Referenzkonto angegebenen werden muss, bietet es sich an, dass man hier gleich ein Girokonto mit eröffnet. Damit richtet man sich eine sehr einfache Verwaltung der Konten ein, welche zudem keinerlei Kosten verursachen.

Zinseszinseffekt, der begeistert
Mittels Onlinebankig ist jeder Kunde sein eigener Herr und bestimmt mit ein paar Klicks, welches Geld wohin transferiert werden soll. So besteht die Aussicht, dass von dem Tagesgeldkonto Geld auf das Girokonto transferiert werden kann. Dieses ist dann verfügbar und genau diese Verfügbarkeit ist das, was die Kunden an einem Tagesgeldkonto schätzen. Auch wenn ein Festgeldkonto, meist bei einer Laufzeit von einem Jahr, wesentlich mehr Zinsen zu bieten hat, ist dieses Geld nicht verfügbar. Jedoch bei einem Zinssatz von 5,00 Prozent für das Tagesgeld kann auch das Festgeldkonto aktuell keine besseren Konditionen bieten. So kann bei der VW-Bank auch innerhalb des Aktionszeitraums weiterhin Geld auf das Tagesgeldkonto eingezahlt werden. Der Kunde selbst bestimmt, wie viel Geld er transferieren möchte. Einzahlungen, welche die 30000 Euro überschreiten, werden mit einem tagesaktuellen Satz verzinst. Da bei der VW-Bank die Zinsgutschrift jeden Monat erfolgt, kann der Kunde entweder über dieses Geld verfügen, da es auf das Verrechnungskonto gebucht wird, oder aber er entscheidet sich für den Zinseszinseffekt.

Tagesgeld für Auszubildende
Bei einer entsprechend größeren Anlagesumme vermehrt sich das Geld damit automatisch. Die Kontoführung ist auch bei der VW-Bank, wie bei vielen anderen Anbietern, kostenfrei. Der Kunde selbst ist der Verwalter seines Tagesgeldkontos und auch seines Verrechnungskontos. Solch ein Tagesgeldkonto ist auch besonders für Jugendliche interessant, da sie hier einen kleinen Sparplan einrichten können. Das Ausbildungsgeld ist ja bekanntlich nicht sehr hoch und so können sie sich noch einen Gewinn verdienen. Sie lernen zudem gleichzeitig mit ihrem wenigen zur Verfügung stehenden Guthaben sinnvoll umzugehen. Tagesgeldkonten sind von jeder Kundengruppe begehrt, und auch wenn in den nächsten Wochen noch einige Änderungen bei dem Leitzins eintreten werden, wird das Tagesgeld nicht an Attraktivität verlieren.

Tagesgeldkonten vergleichenFestgeldkonten vergleichen


Schlagworte:  - -