Zinserhöhung

Erneute Zinserhöhung bei der SWK Bank im Bereich Festgeld!

5. Juli 2013

Während andere Banken ständig die Zinsen senken, zeigt die SWK Bank, dass es auch anders geht. Erneut werden die Zinsen im Bereich Festgeldkonto angehoben. Betroffen sind die Laufzeiten, 6 Monate, 12 Monate und 36 Monate. Erst am 01. Juli gab es eine Erhöhung und nun folgt eine weitere. Die Bank zeigt, dass der niedrige Leitzins nicht immer ausschlaggebend sein muss, um eine Zinserhöhung durchführen zu können.

Zinsen ab der Änderung!
Während alle Konditionen gleich bleiben, wie die 10.000 Euro Mindestanlage. Ebenso fallen bei der Eröffnung und Führung des Kontos keine Gebühren an. Kunden können online ihr Konto führen und dürfen sich über die freie Auswahl der Laufzeiten freuen. Je nach Laufzeit ist auch der Zinssatz verschieden. Der niedrigste für 6 Monate liegt bei 1,35 Prozent, während man für eine Laufzeit von 36 Monaten 2,20 Prozent erhält. Die Übersicht zeigt die neuen und alten Zinssätze:

SWK Bank Festgeld Zinssätze
6 Monate 1,35% (alt 1,20%)
12 Monate 1,30% (alt 1,20%)
24 Monate 1,50%
36 Monate 2,20% (alt 2,00%)
48 Monate 2,10%
60 Monate 1,90%
72 Monate 2,00%

Wird es weitere Erhöhungen geben?
Sieht man sich das Ergebnis der EZB vom 04.07.2013 an, dann wird die EZB vorerst den Leitzins nicht erhöhen und auch nicht senken. Da sich viele Banken jedoch genau an diesen Zinssatz richten, können Anleger nur hoffen, dass wie die SWK auch andere Banken sich dazu entschließen werden. Doch die SWK zeigte bereits, dass auch Erhöhungen drin sein können, hofft man also weiter, dass der Trend nach oben geht, anstatt nach unten.

Tagesgeldkonten vergleichenFestgeldkonten vergleichen


Schlagworte:  - -