mercedes-benz

Die Mercedes-Benz Bank erhöht den Tagesgeldzins auf 4,00 Prozent

4. Juli 2008

Alle Neukunden und auch die Bestandskunden können von der Zinserhöhung für das Tagesgeldkonto bei der Mercedes-Benz Bank profitieren. Ab dem 04.07.2008 tritt diese Erhöhung in Kraft und zwar auf 4,00 Prozent. Hierbei ist jedoch zu unterscheiden, dass die Standard-Kontoführung lediglich 3,90 Prozent an Zinsen für das Tagesgeld bringt. Die Kunden, welche sich für das Onlinebanking entschieden haben können die 4,00 Prozent absahnen. Dieser Unterschied ist einzig und allein auf den Bearbeitungsaufwand zurückzuführen. Da immer eine monatliche Verzinsung vorgenommen wird, kann jeder Kunde, ob nun Standard-Kontoführung- oder Onlinebanking-Nutzer, von dem Zinseszinseffekt profitieren. Somit besteht die Chance für die Onlinebanking-Kunden auf einen effektiven Jahreszins von 4,10 Prozent zu gelangen. Die Mercedes-Benz Bank ist zwar nicht die erste Bank die ihre Zinsen erhöht, jedoch ist sie mit dieser Anpassung im oberen Mittelfeld der Tagesgeldvergleichsrechner gerutscht.

Tagesgeldkonto plus Girokonto einrichten
Das angebotene Tagesgeldkonto ist bei der Mercedes-Benz Bank vollkommen kostenfrei. Die Verzinsung tritt bereits ab dem ersten Euro in Kraft da es keine Mindesteinlage gibt. Durch die monatliche Zinsgutschrift kann jeder von dem Zinseszinseffekt profitieren und noch mehr Prozente einheimsen. Die Einlagensicherheit wird selbstverständlich auch von der Bank garantiert und eine weitere Sicherheit bietet das Referenzkonto, welches vor Vertragsabschluss vom Kunden angegeben werden muss. Besteht kein normales Girokonto bei einer anderen Bank, kann bei der Mercedes-Benz Bank gleich bei der Eröffnung des Tagesgeldkontos eines mit eröffnet werden. So hat der Kunde alle Konten in einem Haus und damit auch nur einen Ansprechpartner, falls es zu Fragen kommen sollte. Die Auftragserteilung für Einzahlungen oder Auszahlungen auf oder vom Tagesgeldkonto sind bei einer Onlinebanking-Führung komplett kostenfrei. Zusätzlich werden dem Kunden die Kontoauszüge in dem elektronischen Postfach hinterlegt.

Ständig auf dem aktuellen Stand der Dinge
Möchte ein Kunde seine Kontoauszüge lieber per Post zugeschickt bekommen ist das auch kein Problem. Dazu wählt er einfach das Tagesgeldkonto Classic. Hier wird dann lediglich die Portogebühr in Rechnung gestellt. Sobald Umsätze auf dem angegebenen Konto stattgefunden haben, werden die Kontoauszüge dem Kunden zugestellt. Damit hat er alle Informationen für seine Unterlagen und ist immer auf dem aktuellsten Stand der Dinge. Mit diesem umfangreichen Angebot kann sich die Mercedes-Benz Bank durchaus auf dem Markt sehen lassen. Durch die tägliche Verfügbarkeit über das Guthaben auf dem Tagesgeldkonto sind auch Zwischenabbuchungen auf das Verrechnungskonto vorstellbar. Beim Onlinebanking nutzt der Kunde einfach den Button “Umbuchung”, trägt den Betrag ein und fertig. Damit ist eine jederzeitige Transferierung der Gelder möglich.

Tagesgeldkonten vergleichenFestgeldkonten vergleichen


Schlagworte:  - -