Ab sofort genießen Neukunden Vorteile beim Festgeldkonto der HypoVereinsbank

1. Juli 2013

Die HypoVereinsbank bietet für Neu-Anleger jetzt etwas ganz Besonderes. So wurde das einjährige Festgeld-Angebot dahin gehend verändert, dass es nun bis zu einer Anlagensumme von EUR 20.000 verfügbar ist. Bisher lag die maximale Spanne der Anlagensumme bei EUR 10.000. Festgeld-Anleger können somit von diesem Angebot mit neuen Bedingungen ab sofort profitieren.

Das HypoVereinsbank Festgeld-Angebot im Überblick:
Der Zinssatz dieses Festgeld-Angebots wird fest abgeschlossen und liegt bei 1,5 % p.a. Dabei gilt der Zinssatz nur für Neukunden, die privates Geld anlegen, dass noch nicht auf anderen Konten der HypoVereinsbank geführt wird. Dieser Zinssatz ist dabei nur für das Festgeld-Angebot ausgelegt. Ohne Kursrisiko wird das Geld per Einmalanlage bei der HypoVereinsbank angelegt. Als Privatkunde können hier zwischen EUR 5.000 und EUR 20.000 angelegt werden. Die Laufzeit dieses Festgeld-Angebots liegt bei 12 Monaten, wobei eine Verfügung des angelegten Geldes nicht frühzeitig möglich ist. Die Übermittlung der Termingeldkontoauszüge erfolgt in regelmäßigen Abständen automatisch. Die Zinsgutschrift wird bei Vertragsende auf ein kostenloses Verrechnungskonto vorgenommen.

Anlegen bei HypoVereinsbank lohnt sich ab sofort
Die genannten Konditionen gelten ab sofort bei der HypoVereinsbank. Wer nun also Festgeld anlegen möchte, kann dies bis zu EUR 20.000 tun. Interessant ist dieses Angebot auf alle Fälle für Neukunden, da die Zinssätze für die komplette Laufzeit garantiert sind. Bei weiteren Fragen über das Angebot des Festgeld-Kontos steht das Fachpersonal der HypoVereinsbank gerne zur Verfügung. Auch auf der Homepage des Unternehmens kann man sich über die Änderungen beim Festgeldkonto informieren und bereits mittels Online-Formular einen Vertrag abschließen.

Tagesgeldkonten vergleichenFestgeldkonten vergleichen


Schlagworte:  - -