Filialbank

Informiert man sich im Internet über die verschiedenen Formen und Möglichkeiten der Geldanlage, dann tauchen bestimmte Begriffe immer wieder auf. Einer dieser Begriffe ist auch das Wort “Filialbank”. Was aber ist eine Filialbank eigentlich genau und wie funktioniert sie?

Nun, grundsätzlich ist der Begriff Filialbank noch relativ neu, denn in früheren Jahren war sein Gebrauch schlicht und ergreifend nicht notwendig. Eine Filialbank ist nämlich eine Bank, die Bankfilialen vorhält, in die man als Kunde gehen kann. Aber macht das nicht jede Bank? Nein, eben nicht. Bankfilialen sind eine relativ teure Sache und werden daher lange nicht mehr von allen Banken angeboten. Direktbanken haben sich beispielsweise darauf spezialisiert, ihren Kunden den gesamten Service einer Filialbank anzubieten, ohne aber Filialen vorhalten zu müssen.

Für den Kunden bedeutet der Wechsel zu einer Direktbank also, dass seiner Bank wesentlich weniger Kosten furch einen aufgeblähten Verwaltungsapparat entstehen. Diese Kostenersparnis wird von den Direktbanken jedoch keinesfalls einbehalten, sondern an den Kunden ausgeschüttet. Zwar erhält man als Kunde kein Bargeld, dafür zahlt man aber in aller Regel keine Kontoführungsgebühren und auch die Zinsen, die man z.B. aufs Tagesgeld erhalten kann, sin in aller Regel deutlich größer als bei den Filialbanken.

Bei der Entscheidung für oder gegen eine Filialbank muss man immer bedenken, wie beratungsintensiv das eine oder andere Produkt ist. Möchte man Geld anlagen oder sparen, z.B. mit einem Tagesgeldkonto, so braucht man eigentlich keine Filialbank, sondern sollt lieber nach einer starken Direktbank suchen, die ihren Kunden satte Zinsen aufs Tagesgeld zahlt. Da solche Recherchen natürlich ziemlich schwer in Eigenregie angestellt werden können, ist hier z.B. das Nutzen eines Internet-Tagesgeld-Preisvergleichs sinnvoll. Mit einem solchen Vergleichsrechner lassen sich die Zinsen von zig verschiedenen Anbietern binnen weniger Sekunden miteinander vergleichen und man kann sich dann für den zinsstärksten Anbieter entscheiden.

← zurück zum Lexikon

Tagesgeldkonten vergleichenFestgeldkonten vergleichen