norisbank

Die Norisbank

Die Norisbank, die bis zum Sommer 2012 sowohl im Internet wie auch in den Filialen agierte, tritt seither nur noch als Onlinebank auf. Am Produktangebot hat sich jedoch nichts geändert, sodass Kunden nach wie vor sowohl Girokonten wie auch Geldanlagen und Kredite abschließen können. Für Kunden hat der Wandel zur Direktbank den Vorteil, dass alle Produkte bequem online abgeschlossen werden können und die Bank nun nicht mehr nur wochentags, sondern rund um die Uhr erreichbar ist. Der Norisbank Interessentenservice ist sogar 24 Stunden pro Tag telefonisch verfügbar.

Die Gründung der Norisbank geht zurück auf das Jahr 1954. Zum damaligen Zeitpunkt gründete der Versandhändler Quelle die Noris Kaufhilfe, mit der Produktkäufe per Ratenzahlung abgewickelt werden konnten. Bereit seit 1969 ist die Bank dann unter der Bezeichnung Noris Bank tätig und bietet ein umfassendes Konsumkreditangebot, das Kunden die einfache Finanzierung ihrer Wünsche ermöglicht.

Im Laufe der Jahre konnte die Norisbank dann ihr Produktangebot auch auf Anlagen und Girokonten erweitern und wurde so zur Vollbank. Nach dem Verkauf des Bankhauses 2006 an die Deutsche Bank wurde 2007 dann ein neuer Internet-Auftritt gestartet, mit dem Produktabschlüsse dann in allen Segmenten möglich wurden. 2008 begrüßte die Norisbank dann ihre 500.000. Kundin. Seit 2012 ist die Bank nun nur noch online aktiv, die bisher vorhandenen Filialen in Städten wie Berlin und Leipzig wurden geschlossen. Die Attraktivität der Produkte wurde hierdurch nicht angetastet, denn nach wie vor bietet die Bank interessante Geldanlageprodukte, zu denen das Tages- sowie das Festgeld gehört. Auch Kredite und Girokonten können online abgeschlossen und verwaltet werden, sodass die Kunden trotz Direktbank-Status auf nichts verzichten müssen. Zusätzlich stehen die mehr als 2.700 Banking-Terminals der Deutschen Bank zur Verfügung, um Bankgeschäfte erledigen zu können.

Damit Kunden alle ihre Fragen jederzeit klären können, ist der Interessenten-Service der Bank telefonisch sogar 24 Stunden erreichbar.

Die wichtigsten Daten zur Norisbank im Überblick:

  • Unternehmen der Deutsche Bank Gruppe
  • Seit 2012 als reine Direktbank aktiv, alle Produkte können online abgeschlossen werden
  • Nutzung der Banking-Terminals der Deutschen Bank möglich
  • Tages- und Festgeldanlagen mit hohen Renditen, Kredite mit günstigen Zinsen
  • Einfache und kostenfreie Kontoverwaltung online
  • Kostenloses Girokonto für die Abwicklung des Zahlungsverkehrs
  • Direktbank-Angebote auch im Bereich der Haftpflicht- und Kfz-Versicherung

Tagesgeldzinsen kostenlos vergleichen und Top-Zinsen sichern!

Die Einlagensicherung der Norisbank

Als Tochtergesellschaft der Deutschen Bank bietet die Norisbank ihren Kunden eine umfassende Sicherheit ihrer Einlagen. Alle Gelder, die auf Girokonten, Tagesgeldkonten sowie Festgeldkonten und Sparplänen investiert sind, werden über die gesetzliche Einlagensicherung bis zu einer Höhe von 100.000 Euro geschützt. Hierbei können Sparer seit 2010 sogar auf eine staatliche Garantie zurückgreifen.

Zusätzlich ist die Norisbank auch Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverband deutscher Banken. Diese Einlagensicherung wurde von den Privatbanken in Deutschland gegründet und hilft, im Falle einer Insolvenz die Einlagen der Kunden zurückzuzahlen. Die Einlagen der Kunden sind so in Millionenhöhe, abhängig vom maßgeblichen Einlagenkapital der Bank, geschützt.

Die Auszeichnungen der Norisbank

Bereits seit Jahren überzeugt die Norisbank mit einfachen, transparenten Produkten und attraktiven Online-Konditionen. Hiervon können sich nicht nur die zahlreichen Kunden der Bank überzeugen, sondern auch die unabhängigen Tester verschiedener Test-Unternehmen und Wirtschaftszeitschriften. Das Girokonto beispielsweise wurde 2011 vom Nachrichtensender n-tv als “Top Girokonto” ausgezeichnet, die Zeitschrift Focus Money wertete “Top Online-Girokonto”. Die Stiftung Warentest zeichnete es zudem als kostenloses Girokonto ohne Bedingungen aus, denn es kann von jedem Kunden ohne Mindesteingang oder Mindesteinlage gebührenfrei genutzt werden.

Auch das Kreditangebot der Norisbank überzeugt und wurde von der Zeitschrift Euro zum Testsieger erklärt. Das ARD Mittagsmagazin vergab sogar die Auszeichnung “Deutschlands günstigster Kredit”.

Die Norisbank – Direktbank mit vielen Vorteilen

Obwohl die Norisbank nun ausschließlich als Internetbank tätig ist, bietet sie ihren Kunden zahlreiche Vorteile, die bei vielen Hausbanken nicht zu erzielen sind. Neben einer einfachen Online-Abwicklung aller Finanzgeschäfte ist auch der Produktabschluss nun bequem über das Online Banking möglich. Die einfache Produktgestaltung sowie die günstigen Konditionen sprechen für sich.

Für Anleger, die ein hoch verzinstes Tagesgeld suchen oder ihr Geld auf einem Festgeldkonto sicher und renditestark anlegen wollen, ist die Norisbank genau richtig. Auch für Bankkunden, die ihr Girokonto online führen und dafür keine Gebühren zahlen oder die einen günstigen Kredit abschließen wollen, bietet die Bank ein entsprechendes Angebot und sollte bei Produktvergleichen daher immer einbezogen werden.